Stacks Image 4118

Aro Mann

Maler • Graphiker • Lyriker

1935 geboren in Breslau • Studium Freie Malerei, HfbK Hamburg und privat bei Prof. Thomas Garve, Atelier Arie Goral • seit 1970 Mitglied des BBK Hamburg • seit 1969 eigenes Atelier


Wenn ich meine künstlerische Arbeit aus einem halben Jahrhundert überblicke, sehe ich fünf größere Gestaltungsperioden: Eruptive Öl- und Aquarellmalerei, psychologische und politische Malerei (gegenständlich) • action-Zeichnungen: 100-Blatt-Zyklus HOMMAGE á COLLAGE, Mischtechnik (gegenständlich) • den 1000-Blatt-Zyklus EROS & TOD (Torsi) sowie Tier- und Landschaftsdarstellungen (gegenständlich) • crash-Zeichnungen collagiert in großformatigen Acrylbildern (gegenständlich) • Alterswerk, seit sieben Jahren entstehen ungegenständliche Mischtechniken. • Mir scheint es sich so zu verhalten, daß sich besondere individuelle und/oder gesellschaftliche Entwicklungen auch künstlerisch, gewissermaßen zwangsläufig, in Umbrüchen niederschlagen. Ich spreche nur für mich. • Als Künstler werde ich durch Veränderungen beeinflußt, das führt meistens zu anderen Aussagen, zu einer anderen Thematik, zu einem anderen Stil. • Trotzdem halte ich es für wahrscheinlich, daß es auch auf dem großen Feld der Kunst geheime Träume gibt, die ihre Kraft entfalten, wenn sie unerkannt bleiben.


Brands Haide
Anmeldung